Mi. Aug 17th, 2022

Edmonton: Papst Franziskus ist in Kanada eingetroffen. Gleich bei seiner Landung in Edmonton traf er Vertreter indigener Gemeinschaften.
Bei dem sechstägigen Besuch geht es vor allem um Misshandlungen und Missbrauch indigener Kinder in katholischen Internaten. Rund 150.000 Kinder wurden seit dem 19. Jahrhundert von ihren Familien getrennt und in kirchlichen Heimen erzogen. Viele wurden misshandelt oder sie starben durch Unterernährung. Franziskus will um Vergebung dafür bitten, er selbst hatte die Reise als „Pilgerfahrt der Buße“ bezeichnet. – BR

Kommentar verfassen