Do. Aug 5th, 2021

Mossul: Am dritten Tag seines Irak-Besuchs reist Papst Franziskus in den Norden des Landes. In Mossul will er für die Opfer von Krieg und Gewalt beten.
Die Terrormiliz Islamischer Staat hatte die Stadt 2014 erobert und während ihrer dreijährigen Herrschaft die meisten Christen aus der Region vertrieben. Anschließend reist der Papst wieder nach Erbil, wo er zum Abschluss seiner Irak-Reise in einem Stadion eine Messe mit tausenden Gläubigen feiern will. – BR

Kommentar verfassen