So. Jul 21st, 2024

Rom: Einen Tag nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus hat Papst Franziskus auf dem Petersplatz die Messe zum Palmsonntag gefeiert.

Er verzichtete allerdings auf die traditionelle Prozession zu Beginn, bei der Palmzweige auf den Platz gebracht werden. Stattdessen wurde der 86-Jährige im Papamobil vorgefahren. An dem Gottesdienst nahmen etwa 30.000 Menschen teil. Franziskus rief sie in seiner Predigt dazu auf, sich mehr um die Verlassenen der Gesellschaft zu kümmern: Migranten, Gefangene, ungeborene Kinder, arme, ältere oder kranke Menschen – aber auch junge Leute, die unbeachtet von anderen eine große Leere in sich verspürten. Gottes Liebe sei eine der Nähe, des Mitgefühls und der Zärtlichkeit, betonte Franziskus. Der 86-Jährige war bis gestern wegen einer Bronchitis im Krankenhaus behandelt worden. Die Feierlichkeiten rund um Ostern will er laut einem Vatikansprecher aber wie geplant absolvieren. – BR

Kommentar verfassen