Do. Sep 16th, 2021

Rom: Papst Franziskus hat im Petersdom die Christmette gefeiert. In seiner Predigt rief er die Menschen zur Nächstenliebe und zu einem neuen Selbstbewusstsein auf. Zu wissen, ein Kind Gottes zu sein, sei das unzerstörbare Innerste der Hoffnung.
Unersättlich wollten die Menschen mehr haben und stürzten sich so auf die vielen Futterstellen der Eitelkeit. Was die Güte angehe, seien die Menschen oft Analphabeten. Pandemiebedingt nahmen an der Messe statt der sonst rund 7.000 Besucher in diesem Jahr nur rund 200 teil. Heute verkündet der Papst seine Weihnachtsbotschaft. Zudem wird er am Mittag den feierlichen Segen „Urbi et Orbi – der Stadt und dem Erdkreis“ spenden. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen