Mo. Apr 15th, 2024

Berlin: Mit seinem Aufruf zu Friedensverhandlungen in der Ukraine hat Papst Franziskus für viel Wirbel gesorgt.
In Berlin begrüßten nur die Linken und die AfD die Äußerungen des Papstes zu einer Weißen Flagge, die die Ukraine hissen sollte. Ein Sprecher der Bundesregierung erklärte, Kanzler Scholz sei in dieser Frage nicht der Meinung des Papstes. Richtig sei, dass die Ukraine sich gegen einen Aggressor wehre und dafür viel internationale Unterstützung, auch von Deutschland, bekomme. CDU-Chef Merz erklärte, er halte die Aussagen von Franziskus für grundfalsch. Kritik kommt auch aus der Wissenschaft: Der Wiener Theologe Ulrich Körtner nannte den Aufruf politisch naiv. – BR

Kommentar verfassen