Fr. Jun 21st, 2024

Passau: Bei einem Bürgerentscheid haben die Wähler für einen strikteren Schutz der Wälder im Stadtgebiet gestimmt.
Das Bürgerbegehren „Rettet die Passauer Wälder“ erhielt mit 78,2 Prozent der Stimmen eine klare Mehrheit. Mit knapp 8.800 Ja-Stimmen wurde die benötigte Stimmenzahl deutlich überschritten. Die Mehrheit der Bürger will demnach nicht, dass städtische Wälder etwa für Gewerbegebiete gerodet werden. Der Bürgerentscheid bedeutet das Aus für die Pläne, am Stadtrand ein etwa 2,8 Hektar großes Waldstück zu roden und in Gewerbeflächen umzuwandeln. – BR

Kommentar verfassen