Mi. Mai 18th, 2022

Baltimore: Der erste Patient, dem jemals ein Schweineherz als Ersatzorgan transplantiert wurde, ist rund zwei Monate nach der Operation gestorben.
Nach Angaben der Universitätsklinik von Baltimore im US-Bundesstaat Maryland begann sich der Zustand des 57-Jährigen schon vor einigen Tagen zu verschlechtern. Der Mann litt an einer lebensgefährlichen Herzkrankheit und hatte Anfang Januar in einer aufsehenerregenden Operation das genetisch veränderte Herz eines Schweins eingesetzt bekommen. Anschließend war der Patient noch einige Tage an eine Herz-Lungen-Maschine angeschlossen gewesen, danach war sein Zustand den Ärzten zufolge zunächst relativ stabil, bis er sich zuletzt stark verschlechterte. – BR

Kommentar verfassen