Mi. Mai 18th, 2022

Lausanne: Der rumänische Pianist Radu Lupu ist tot. Wie sein Management mitteilte, starb er bereits am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren in der Schweiz.
Er galt als einer der größten lebenden Klavierspieler. Vor drei Jahren hatte er sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Konzertbetrieb zurückgezogen. Bekannt war er vor allem als Interpret der Musik von Brahms, Mozart und Schubert. Der Sohn eines Rechtsanwalts und einer Lehrerin aus dem ostrumänischen Galati wollte eigentlich Komponist werden, studierte dann aber in Bukarest und Moskau Klavier. Fast ein halbes Jahrhundert war Radu Lupu auf allen großen Podien der Welt zu Gast. – BR

Kommentar verfassen