So. Jun 16th, 2024

Berlin: Bundesverteidigungsminister Pistorius sieht in der Zustimmung Berlins für eine Weitergabe von MiG-29-Kampfflugzeugen aus Polen an die Ukraine keinen Kurswechsel der Bundesregierung.
Von Bedeutung sei alles, was schnell helfe, sagte der SPD-Politiker während eines Besuchs in Mali. MiGs könnten unmittelbar bei den ukrainischen Streitkräften eingesetzt werden. Ihre Wartung und Instandsetzung seien reibungslos möglich. Das gelte jedoch nicht für die westlichen Flugzeuge, die Deutschland nutze. Pistorius kündigte an, morgen werde die formale, schriftliche Erlaubnis für die Ausfuhr der Flugzeuge rausgehen. Der erst heute eingegangene Antrag Polens war binnen weniger Stunden positiv entschieden worden. Es handelt sich um Flugzeuge aus DDR-Beständen, die Deutschland vor 20 Jahren an Polen verkauft hatte. – BR

Kommentar verfassen