Sa. Jul 13th, 2024

Vilnius: Die Nato ist grundsätzlich bereit, die Ukraine nach dem Ende des russischen Angriffskriegs als neuen Mitgliedsstaat aufzunehmen.

Einen konkreten Zeitplan dafür gibt es aber nicht. In einer Erklärung beim Nato-Gipfeltreffen in der litauischen Hauptstadt heißt es, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt seien, werde das Land zum Beitritt eingeladen. Bundesverteidigungsminister Pistorius nannte in den ARD-Tagesthemen als ein Beispiel die demokratische Kontrolle der Streitkräfte. Das sei kein Hexenwerk und könne sehr schnell gehen, so Pistorius. Aber die Ukraine müsse nun einmal die selben Voraussetzungen erfüllen, die für alle Nato-Staaten gelten. Der ukrainische Präsident Selenskyj kritisierte es auf Twitter als „absurd“, dass sich das Bündnis noch nicht einmal auf einen Beitritts-Fahrplan habe einigen können. Er will morgen auf dem Nato-Gipfel sprechen. – BR

Kommentar verfassen