Mo. Apr 15th, 2024

Berlin: In der Taurus-Abhör-Affäre hat Verteidigungsminister Pistorius zu Besonnenheit und Geschlossenheit aufgerufen. Der russische Präsident Putin führe einen Informationskrieg mit dem Ziel, unsere Geschlossenheit zu untergraben.
Wörtlich sagte der Minister: „Wir dürfen Putin nicht auf den Leim gehen.“ Gleichzeitig kündigte Pistorius Konsequenzen an, sobald die Untersuchungsergebnisse des Militärischen Abschirmdienstes vorlägen. Es gehe sowohl um den Inhalt des Gesprächs als auch um die Wahl der Internet-Plattform und die entsprechenden Sicherheitsregeln. Sollte sich herausstellen, dass Fehler gemacht wurden, seien auch disziplinarrechtliche Konsequenzen denkbar. Ein russischer Staatssender hatte am Freitag den Mitschnitt eines Gesprächs von vier deutschen Luftwaffen-Offzieren auf der Plattform Webex veröffentlicht. Inhalt war ein möglicher Einsatz von Taurus-Marschflugkörpern durch ukrainische Streitkräfte. – BR

Kommentar verfassen