Di. Mai 21st, 2024

Berlin: Verteidigungsminister Pistorius hat Russland einen Informationskrieg vorgeworfen mit dem Ziel, die westlichen Verbündeten zu spalten. Im Zusammenhang mit der russischen Taurus-Abhör-Aktion bei der Luftwaffe sprach Pistorius von einem hybriden Angriff zur Desinformation. Dem russischen Präsidenten Putin gehe es um Spaltung.
Er wolle die Geschlossenheit untergraben, darauf müsse man besonnen, aber entschlossen reagieren. Sobald die Ergebnisse der internen Prüfung vorlägen, würden Konsequenzen gezogen. Dabei geht es nach Pistorius Worten unter anderem darum, ob für das Gespräch bei der Luftwaffe die richtige Plattform gewählt wurde. Die Offiziere hatten sich über Webex zusammengeschaltet und über Einsatzmöglichkeiten von Taurus-Marschflugkörpern durch die Ukraine gesprochen. Den Mitschnitt hatte ein russischer Staatssender am Freitag veröffentlicht. – BR

Kommentar verfassen