Di. Mai 21st, 2024

Ingolstadt – Am Dienstag zog sich eine Pkw-Fahrerin bei einem Auffahrunfall leichte Verletzungen zu. Gegen 11:30 Uhr befuhr eine 37-jährige aus Denkendorf mit ihrem Pkw VW die Münchener Straße stadteinwärts auf dem linken Fahrstreifen.
Als sie kurz nach der Einmündung zur Medererstraße nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte und hierzu ihr Fahrzeug abbremste, wurde dies von einer hinter ihr fahrenden 34-jährigen Ingolstädterin zu spät bemerkt. Diese fuhr mit ihrem Pkw Opel auf den vorausfahrenden Pkw VW auf. Die 34-jährige zog sich hierbei leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die 37-jährige blieb unverletzt. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000€. Der Pkw der 34-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen