Fr. Sep 30th, 2022

Warschau: Polen will offiziell Reparationsforderungen an Deutschland wegen der im Zweiten Weltkrieg angerichteten Schäden stellen.
Das teilte der Vorsitzende der nationalkonservativen Regierungspartei PiS, Kaczynski, mit. Die Verluste auf polnischer Seite werden einem Gutachten zufolge auf 6,2 Billionen Zloty geschätzt, das sind umgerechnet mehr als 1,3 Billionen Euro. Das Gutachten einer 2017 einberufenen Parlamentskommission war lange unter Verschluss gehalten und heute, genau 83 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkrieges, präsentiert worden. Die Bundesregierung lehnt alle Reparationsforderungen ab. Für sie ist die Frage mit dem Vertrag über die außenpolitischen Aspekte der deutschen Einheit abgeschlossen. – BR

Kommentar verfassen