Mo. Mrz 8th, 2021

Berlin: Vor dem Bund-Länder-Treffen am Mittwoch zum künftigen Corona-Kurs fordern zahlreiche Politiker und Politikerinnen Kitas und Schulen stufenweise zu öffnen.
Bundesfamilienministerin Giffey sagte der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, vorrangig vor anderen Lockerungen müssten Kitas und Schulen stehen. Kinder und Jugendliche trügen die größte Last dieser Pandemie, so die Ministerin. Auch SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach sprach sich für eine vorsichtige Öffnung ab dem 14. Februar aus. Um dennoch Sicherheit zu gewährleisten, müsse es dafür Schnelltests für die Schüler und Impfungen für die Lehrer geben. Dagegen mahnten die Regierungschefs Bayerns und Hessens, Söder und Bouffier, zur Vorsicht. Lockerungen zu überstürzen, könne gefährlich werden, wie sich im Nachbarland Tschechien zeige, sagte Söder. – BR

Kommentar verfassen