Do. Okt 21st, 2021

Idar-Oberstein: Die Tötung eines Tankstellen-Kassierers im Streit über die Maskenpflicht sorgt bundesweit für Entsetzen.
Am Tatort in Idar-Oberstein legten zahlreiche Bürger Blumen und Kränze nieder und stellten Kerzen auf. In Berlin sprach Bundesjustizministerin Lambrecht von einer empörenden, widerlichen Tat. Der Radikalisierung von gewaltbereiten Corona-Leugnern müsse sich der Rechtsstaat mit allen Mitteln entgegenstellen. Ähnlich äußerten sich Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock, SPD-Kanzlerkandidat Scholz und CDU-Generalsekretär Ziemiak. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft. Der 49-Jährige soll dem Kassierer in den Kopf geschossen haben, nachdem dieser ihn beim Bierkauf zwei Mal auf die Maskenpflicht hingewiesen hatte. – BR

Kommentar verfassen