Fr. Sep 30th, 2022

Ansbach: In der Stadt in Mittelfranken hat die Polizei einen Messerangreifer erschossen.
Der 30-Jährige hatte laut den Beamten am Abend in der Nähe des Bahnhofs mehrere Passanten attackiert und zwei von ihnen verletzt. Sie sind nicht ins Lebensgefahr. Als Streifenbeamte den Mann stellen wollten, habe er die Polizisten angegriffen, daraufhin hätten diese geschossen. Der Angreifer starb noch an Ort und Stelle. Die Polizisten blieben unverletzt. Der Angreifer soll laut Augenzeugen mehrmals „Allahu Akbar“ gerufen haben. Es wird nun geprüft, ob die Tat einen islamistischen oder terroristischen Hintergrund hat. – BR

Kommentar verfassen