So. Apr 21st, 2024

Duisburg: Nach dem Angriff in einem Fitnessstudio vor fünf Tagen haben die Behörden einen Tatverdächtigen festgenommen und zwei Messer sichergestellt.
Laut Polizei und Staatsanwaltschaft kommen sie als Tatwaffen in Frage. Kurz nach Mitternacht hatten Spezialeinheiten einen 26-Jährigen in dessen Wohnung in der Duisburger Altstadt nahe des Tatorts gestellt. Er soll morgen einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Vorwurf lautet auf versuchten Mord. Der Mann soll in Umkleide- und Duschräumen des Fitnessstudios einen 21-Jährigen lebensgefährlich verletzt haben. Bei der Tat wurden drei weitere Männer schwer verletzt. Zum Motiv machten die Ermittler keine Angaben. – BR

Kommentar verfassen