Mi. Mai 22nd, 2024

München: Die Polizei in Bayern hat eine erste Bilanz der Freinacht gezogen. In und um München ist es demnach ruhig geblieben.
Es habe es gerade einmal elf Einsätze gegeben, die in Zusammenhang mit dem Brauchtum stünden, hieß es. Genannt werden dabei Ruhestörungen und kleinere Sachbeschädigungen. Mehr zu tun hatten die Beamten im Bereich Oberbayern Nord, wo 164 Einsätze gezählt wurden. In Stadtlauringen im Landkreis Schweinfurt haben zwei Unbekannte den Maibaum am Marktplatz umgesägt. Der Stamm fiel auf das Vordach eines angrenzenden Gebäudes. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. – BR

Kommentar verfassen