Mo. Jul 4th, 2022

München: Nach der Messerattacke am Münchner Hauptbahnhof gestern Abend hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.
Gegen den 21-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Laut der Polizei war er am Gleis in einen Streit mit zwei anderen jungen Männern geraten. Um halb sieben stiegen sie in einen wartenden Regionalzug, dort eskalierte die Situation. Der 21-Jährige soll einem der Männer ein Messer in den Bauch gestochen haben. Das Opfer wurde noch am Abend operiert und ist außer Lebensgefahr. Obwohl sofort eine Fahndung eingeleitet wurde, war der Täter bis heute Vormittag flüchtig. Der Bahnverkehr am Hauptbahnhof war aufgrund der Messerattacke am Abend für eine knappe Stunde gestoppt worden. – BR

Kommentar verfassen