Mi. Okt 27th, 2021

Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Streit unter Teenagern eskaliert – 18 jähriger mit Pkw nieder gefahren.
Ingolstadt, Feldkirchener Straße, 03.10.2021 gegen 23:45 Uhr
Zu einer folgenschweren Auseinandersetzung kam es am späten Sonntag Abend in Ingolstadt Feldkirchener Straße. Grund der Auseinandersetzung war ein schon länger andauernder Streit zwischen zwei jungen Männern aus Ingolstadt. Am Sonntag gegen 23:45 Uhr eskalierte dieser Streit. Ein 19 jähriger Ingolstädter setzte sich im Anschluss des Streits in seinen Pkw und fuhr auf einen 18 jährigen Ingolstädter zu, der auf dem Gehsteig stand. Hierbei bremste er zweimal kurz vor dem 18 jährigen ab. Beim dritten Versuch, erwischte er den jungen Mann mit der Front seines Fahrzeuges. Der 18 jährige wurde hier am Schienbein verletzt und wurde rückwärts gegen ein Metalltor geschleudert. Durch den Sturz verletzte er sich am Rücken. Ein Rettungsdienst war jedoch nicht von Nöten. Sachschaden entstand nicht. Durch die eingesetzte Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt wurde der Führerschein des 19 jährigen sichergestellt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Zusammenstoß mit entgegenkommenden Pkw
Ingolstadt, Kothauer Straße 70 – 80, 01.10.2021, 08:00 Uhr
Am Freitag befuhr eine 29-Jährige aus Ingolstadt die Kothauer Straße in südöstlicher Richtung. Zwischen den Hausnummern 70 und 80 kam ihr ein Pkw entgegen, der nach ihren Angaben mittig auf der Fahrbahn fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, fuhr die 29-Jährige äußerst rechts, es kam jedoch trotzdem zu einem Kontakt der jeweiligen Außenspiegel. Am Außenspiegel der 29-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Ob am Spiegel des entgegenkommenden Pkw ein Schaden entstanden ist, ist unklar. Die Polizei sucht den Fahrer/die Fahrerin des entgegenkommenden Pkw oder Zeugen, die hierzu Angaben machen können. Hinweise werden unter der Nummer 0841/9343 4410 oder bei jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.

Vorfahrt missachtet und mit Pkw zusammengestoßen
85051 Ingolstadt, Münchener Straße / Tillystraße, 01.10.2021, 18:50 Uhr
Am Freitag gegen 18:50 Uhr befuhr ein 34-Jähriger aus Ingolstadt die Tillystraße. An der Einmündung zur Münchener Straße bog er nach links in diese ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines von links kommenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Pkw-Fronten. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde zudem festgestellt, dass der 34-jährige Unfallverursacher keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Vorfahrt missachtet und mit Radfahrer zusammengestoßen
Ingolstadt, Manchinger Str. / Buchnerstr., 30.09.2021, 19.10 Uhr
An der Einmündung Buchnerstr. zur Manchinger Str. hatte ein 36-jähriger aus dem Lkr. Aichach-Friedberg, der nach rechts in die Manchinger Str. abbiegen wollte, die Vorfahrt zu achten. Er stieß beim Einfahren mit dem von rechts kommenden 55-jährigen Ingolstädter zusammen, der mit seinem Rennrad Cube auf dem für beide Seiten freigegebenen Radweg der Manchinger Str. stadteinwärts fuhr und so den Einmündungsbereich geradeaus überqueren wollte. Der 36-jährige erfasst mit der Front seines Pkw Audi A 3 den Radfahrer, dieser fiel auf die Motorhaube und dann auf die Fahrbahn. Der Radfahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Ingolstädter Krankenhaus. Es entstand nur geringer Sachschaden

Vorfahrtsberechtigter Radfahrer fährt gegen Pkw mit Anhänger
Ingolstadt, Gerolfing, Am Burggraben / Am Hirtenfeld, 30.09.2021, 17.20 Uhr
Mit seinem Pkw Audi Q 3 mit Einachsanhänger fuhr ein 58-jähriger auf der Straße „Am Burggraben“ in Richtung Dürrenseestr. zur Kreuzung „ Am Hirtenfeld“ und hatte hierbei die Vorfahrt zu achten. Beim Überqueren der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit dem von links kommenden 63-jährigen, ebenfalls aus Ingolstadt, der den Kreuzungsbereich auf der Straße „Am Hirtenfeld“ geradeaus in Richtung Wolfsgartenstr. überqueren wollte. Der Radfahrer fuhr frontal gegen die linke Seite des Anhängers und stürzte über diesen auf die Fahrbahn. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden etwa 1000 Euro.

Sattelzugfahrer fährt auf der Autobahn rückwärts gegen stehenden Pkw
Wolnzach, A 93, Autobahndreieck Holledau, Abfahrtsast zur A 9, 30.09.2021, 10.20 Uhr
Auf der A 93 zum Autobahndreieck Holledau fuhr ein 38-jähriger aus dem Lkr. Rosenheim, der mit seinem Sattelzug DAF auf die A 9 in Richtung München fahren wollte. Er befuhr am Ende der A 93 i den rechten Fahrstreifen. Nachdem er bemerkte, dass der rechte Fahrstreifen auf den Auffahrtsast zur A 9 in Richtung Nürnberg führt, hielt er an und fuhr rückwärts um danach auf den Fahrstreifen in Richtung München zu gelangen. Er fuhr dabei mit dem Heck seines Sattelaufliegers gegen die Front des Pkw VW Golf, dessen Fahrer, ein 24-jähriger Nürnberger, bereits hinter ihm zum Stehen kam. Es wurde hierbei keiner verletzt. Der VW Golf wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro.

—————————————————————————–
Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Öffentlichkeitsfahndung nach versuchter Brandstiftung
Ingolstadt – Nach einer versuchten schweren Brandstiftung am 20.09.2021 an einer Tankstelle in der Münchener Straße fahndet die Kriminalpolizei weiterhin nach dem Täter. Mittlerweile wurden Lichtbilder aus einer Überwachungskamera gesichert, die einen Tatverdächtigen zeigen. Wie berichtet hatte der Unbekannte versucht, Feuer an einer Zapfsäule zu legen. Den dabei verwendeten Kraftstoff hatte er -wie die bisherigen Ermittlungen ergaben- kurz zuvor an einer anderen Tankstelle gekauft. In diesem Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei um erhöhte Aufmerksamkeit. Insbesondere bei auffälligen Tankvorgängen in Kanister während der Nachtzeit wird darum gebeten, die Polizei zu informieren. Hinweise zur Identität der abgebildeten Person werden unter der Telefonnummer 0841-93430 entgegen genommen. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Unbekannte stehlen zwei Fahrzeuge
Kösching – In der Nacht auf den gestrigen Donnerstag (30.09.2021) haben Unbekannte zwei Fahrzeuge in Kösching entwendet. Beide waren mit einem „Keyless-Go“-System ausgestattet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. In der zweiten Nachthälfte hatten die Diebe einen grauen Audi Q5 aus der Adalbert-Stifter-Straße und einen weißen Audi A7 aus der Oskar-Maria-Graf-Straße gestohlen. Beide Fahrzeuge waren in der jeweiligen Hofeinfahrt geparkt, der Diebstahl wurde jeweils in den frühen Morgenstunden durch die Besitzer bemerkt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet eventuelle Zeugen, auffällige Beobachtungen unter der Telefonnummer 0841-93430 zu melden. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen