Mi. Feb 8th, 2023

Berlin: Während des Feuerwerks in der Silvesternacht ist in Deutschland ein Mensch ums Leben gekommen, zahlreiche weitere wurden verletzt.
In Leipzig erlitt ein 17-jähriger so schwere Verletzungen, dass er kurz darauf im Krankenhaus starb. In Weißenfels in Sachsen-Anhalt verlor ein Mann durch einen Böller eine Hand und die Sehkraft auf einem Auge. Im thüringischen Friemar mussten einem 42-Jährigen beide Unterarme amputiert werden. Im thüringischen Schleiz verlor ein 21-Jähriger bei einem Unfall seine Hand. In Bayern mussten die Rettungskräfte ebenfalls zahlreiche Male ausrücken. In Eichstätt feuerte ein Jugendlicher eine Rakete auf eine Familie. Das Geschoss explodierte neben einer 15-Jährigen, die ein Knalltrauma erlitt. Die Mutter des Mädchens wurde an der Hand verletzt. In der Würzburger Innenstadt gingen bei einer heftigen Explosion mehrere Fensterscheiben zu Bruch, darunter auch die einer Kirche. Im schwäbischen Mönchsdeggingen fing ein Balkon Feuer. Es entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. Allein in München zählte die Feuerwehr weit über 500 Einsätze.BR

Kommentar verfassen