Mi. Mai 18th, 2022

Nürnberg: Wegen einer Erpressung der Commerzbank haben die Behörden in der bayerischen Region Mittelfranken vor gefährlichen Briefen gewarnt.
Wie die Polizei in Nürnberg bekannt gab, hat sich in der Poststelle einer Commerzbank-Filiale in Nürnberg eine Sendung beim Öffnen selbst entzündet und eine Mitarbeiterin verletzt. Inzwischen habe sich ein Erpresser gemeldet und mit dem Versand weiterer Briefe gedroht. Der Polizei zufolge verlangt er eine hohe Geldsumme. – BR

Kommentar verfassen