So. Mrz 3rd, 2024

München: Die Kundgebung auf der Theresienwiese unter dem Motto „Der Mittelstand steht auf“ ist beendet. Insgesamt kamen laut letzten Schätzungen der Polizei etwa 10.000 Menschen.
Die Veranstalter hatten im Vorfeld mit deutlich größerem Zulauf gerechnet. Handwerker, Gastwirte, Spediteure und andere Berufsgruppen wollten mit der Demonstration auf ihre Belastung durch staatliche Maßnahmen aufmerksam machen. Der Protest richtete sich unter anderem gegen die Rückkehr zum vollen Mehrwertsteuersatz in der Gastronomie und gegen die Anhebung der Lkw-Maut. BR-Reporter berichten zudem von Anfeindungen gegen Medien und Kritik an der Anhebung des Bürgergelds und der Leistungen für Asylbewerber. Politikerreden gab es nicht. Aus der Staatsregierung waren zeitweise die Minister Aiwanger und Kaniber unter den Demonstranten. – BR

Kommentar verfassen