So. Aug 14th, 2022

Uvalde: Mehr als einen Monat nach dem Massaker an einer texanischen Grundschule ist der Polizeichef des Schulbezirks zurückgetreten.
Wie mehrere Medien berichten, ist ein entsprechendes Schreiben bei der Stadt eingegangen. In der Grundschule hatte ein 18-Jähriger Ende Mai 19 Kinder und zwei Lehrerinnen erschossen. Der Polizei wurde vorgeworfen, zu spät eingeschritten zu sein; Beamte waren erst 75 Minuten nach den ersten Schüssen in den Klassenraum eingedrungen und hatte den Täter getötet. Zuletzt hatte es auch lautstarke Kritik von Eltern der Opfer gegeben, weil die Aufklärung nur zögerlich vorankomme. – BR

Kommentar verfassen