Sa. Apr 20th, 2024

Berlin: Die Gewerkschaft der Polizei rechnet nach dem Inkrafttreten des umstrittenen Cannabis-Gesetzes mit Problemen bei Kontrollen. Der stellvertretende Bundesvorsitzende Poitz klagt über viele Unsicherheiten und fehlende gesetzliche Definitionen.
So seien die Abstandsregelungen unklar formuliert. Von heute an ist der Besitz und Konsum bestimmter Mengen Cannabis für Erwachsene legal. Vor der CSU-Parteizentrale in München haben sich am Nachmittag laut Polizei 30 Menschen zum so genannten „Smoke-in“ versammelt und zündeten sich dort Joints an. Bayerns Ministerpräsident Söder hatte am Vormittag in sozialen Netzwerken die Cannabis-Legalisierung erneut als fatalen Fehler bezeichnet. Deutschland sei mit dem Gesetz auf dem Irrweg und gefährde die Gesundheit seiner Bevölkerung. – BR

Kommentar verfassen