Do. Jun 13th, 2024

Berlin: Die Gewerkschaft der Polizei unterstützt die Idee, Clan-Mitglieder leichter abzuschieben.
GdP-Chef, Roßkopf, sagte der „Rheinischen Post“ man brauche mehr Instrumente im Kampf gegen solche Strukturen. Diese – so wörtlich – „oftmals kriminellen Großfamilien“ dürften dem Staat nicht länger auf der Nase herumtanzen. Familienmitglieder von Intensivtätern sollten gleich mit abgeschoben werden, wenn sie per Familiennachzug nachgekommen sind, so Roßkopf. Widerstand kommt von den Grünen: Parlamentsgeschäftsführerin Mihalic sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, man werde keine Regeln unterstützen, die außerhalb des Rechtsstaates stehen. Genau das sei der Fall, wenn nicht strafrechtlich verurteilte Verwandte von Kriminellen genauso behandelt werden wie Kriminelle selbst. Nach dem Willen von Bundesinnenministerin Faeser sollen Clan-Mitglieder und deren Familienangehörige leichter abgeschoben werden, wenn es einen Bezug zu einer Straftat gibt. – BR

Kommentar verfassen