Mi. Jun 29th, 2022

Diebesbande in Buxheim unterwegs
Buxheim – Bislang unbekannte Diebe waren in der Nacht von Dienstag (31.05.2022) auf Mittwoch (01.06.2022) in Buxheim unterwegs und haben dort reiche Beute gemacht.
In der Bayernstraße wurden aus der offenen Garage eines Rohbaus ein Mountainbike, ein Schlagbohrschrauber und eine Handkreissäge im Gesamtwert von 1300 Euro entwendet. Am Aschweg versuchten die Diebe eine Garagentüre aufzuhebeln, scheiterten jedoch dabei. Der Schaden beläuft sich hier auf 200 Euro. Unweit davon Am Aschweg wurden zwei E-Bikes im Gesamtwert von 4000 Euro aus dem Garten eines Einfamilienhauses entwendet. In unmittelbarer Nachbarschaft wurde aus einer unversperrten Garage ein Fahrrad im Wert von 300 Euro entwendet. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass es sich um mehrere Täter gehandelt hat. Zudem muss für den Abtransport des Diebesguts ein größeres Fahrzeug verwendet worden sein. Zeugenangaben zufolge waren gegen 1.30 Uhr vier Männer in der Bayernstraße mit einem silbernen Van unterwegs, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten. Sachdienliche Hinweise zu den Diebstählen nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Motorradfahrer bei Unfall verletzt
Eichstätt – Ein 55-jähriger Motorradfahrer aus Eichstätt wurde Mittwochmittag (01.06.2022) bei einem Verkehrsunfall in der Westenstraße verletzt.
Kurz nach 12 Uhr wollte eine 39-jährige Autofahrerin aus Baden-Württemberg von der Westenstraße nach links in den Walburgiberg abbiegen und übersah dabei den 55-Jährigen, der auf der Westenstraße stadtauswärts fuhr. Der 55-Jährige versuchte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern und kam dadurch zu Sturz. Dabei verlor er seinen Schutzhelm und zog sich Kopfverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den Motorradfahrer in die Klinik Eichstätt. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Die 39-Jährige blieb unverletzt. Die Unfallstelle wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Eichstätt abgesichert.

Autofahrer unter Alkoholeinfluss
Eichstätt – Unter Alkoholeinfluss wurde Mitwochabend (01.06.2022) ein 44-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt in der Inneren Freiwasserstraße von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
Gegen 20.15 Uhr wurde der 44-Jährige dort im Rahmen einer Verkehrskontrolle gestoppt. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab 1,2 Promille. Daraufhin wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Der 44-Jährige musste sich im Anschluss in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Kommentar verfassen