Mo. Nov 29th, 2021

Geparkter Pkw angefahren und geflüchtet
Eichstätt – Am Vormittag des vergangenen Donnerstag wurde ein VW Caddy durch einen Unbekannten angefahren und beschädigt.
Das Auto war in der Zeit von 10:20 bis 11:00 Uhr sowohl am Parkplatz des internistischen Zentrums in der Weißenburger Straße als auch vor der Postfiliale am Domplatz abgestellt. Am Pkw wurde die vordere Stoßstange erheblich beschädigt, der Schaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Drogen sichergestellt
Eichstätt – Bei Fußstreifen im Hofgarten wurde von Freitag auf Samstag in zwei Fällen der unerlaubter Besitz von Marihuana festgestellt.
So wurde um 00:25 Uhr ein 30-Jähriger festgestellt, als dieser beim Anblick der Beamten schnell etwas am Boden ablegte. Wie sich herausstellte, handelte es sich hier um ein Tütchen mit Marihuana. Gegen 01:00 Uhr wurden zwei 21- und 22-Jährige angetroffen, die sich auffällig verhielten. Bei einer Kontrolle wurden ein Joint und eine Kleinmenge Marihuana aufgefunden. In beiden Fällen wurden Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet und die aufgefundenen Drogen sichergestellt.

Schlägerei in Bar
Eichstätt – Am Freitag um 19:25 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass in einer Bar im Industriegebiet eine Auseinandersetzung zwischen zwei betrunkenen Männern stattfindet.
Vor Ort wurden unter anderem zwei 30-Jährige aus dem Landkreis festgestellt, bei denen es sich Angaben von Zeugen um die Streithähne handelt, die sich gegenseitig gewürgt und geschlagen haben. Bei einem der beiden waren auch entsprechende Anzeichen im Gesicht feststellbar. Für den Versuch eines 26-Jährigen, die Auseinandersetzung zu beenden, erhielt dieser einen Schlag ins Gesicht. Während sich der eine auf Aufforderung hin aus der Bar entfernte und abholen ließ, wollte der andere nicht gehen, sondern weiter zechen. Er musste durch die Beamten aus der Bar verbracht werden, wobei er erheblichen Widerstand leistete und die Beamten beleidigte. Ein Alkotest ergab gut drei Promille, was eine Blutentnahme im Krankenhaus zur Folge hatte. Beide Männer erwarten nun Strafverfahren.

Kommentar verfassen