Fr. Aug 12th, 2022

Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen
Eitensheim –  Ein 57-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt hat Mittwochfrüh (29.06.2022) auf der B 13 beim Abbiegen auf die Umgehungsstraße nach Lenting einen entgegenkommenden Autofahrer übersehen. Nur fünf Minuten später ereignete sich dort ein identischer Unfall mit zwei Verletzten (wir berichteten).
Gegen 6.20 Uhr war der 57-Jährige auf der B 13 von Eichstätt in Richtung Ingolstadt unterwegs und wollte nach links auf die Kreisstraße in Richtung Lenting abbiegen. Dabei übersah er einen 33-jährigen Autofahrer aus Ingolstadt, der in Richtung Eichstätt unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 11000 Euro. Nur fünf Minuten ereignete sich dort ein völlig identischer Unfall, der im Nachgang zu Behinderungen auf der B 13 führte.

Weiterer Unfall auf der B 13
Eitensheim – Eine 32-jährige Autofahrerin aus Neuburg an der Donau wurde Mittwochvormittag (29.06.2022) bei einem Verkehrsunfall an der B 13 bei Eitensheim leicht verletzt.
Gegen 9.40 Uhr wollte ein 80-jähriger Autofahrer aus Ingolstadt von der Kreisstraße EI 5 von Gaimersheim kommend nach links auf die B 13 in Richtung Ingolstadt einbiegen und übersah dabei die 32-Jährige, die auf der B 13 in Richtung Ingolstadt unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß zog sich die 32-Jährige leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen war nicht erfoderlich. Der 80-Jährige blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 13000 Euro.

Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall
Eitensheim –  Zwei Verletzte und 48000 Euro Sachschaden: Dies ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Mittwochfrüh (29.06.2022) auf der B 13 bei Eitensheim ereignet hat.
Gegen 6.25 Uhr wollte eine 37-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Eichstätt aus Richtung Eichstätt kommend nach links auf die Umgehungsstraße nach Lenting abbiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende 42-jährige Autofahrerin aus Neuburg an der Donau, die auf der B 13 in Richtung Eichstätt unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrerinnen verletzt. Die 37-Jährige wurde vom Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Ingolstadt gebracht. Die 42-Jährige kam mit leichten Verletzungen in die Klinik Eichstätt. Die B 13 war aufgrund des Unfalls für und 90 Minuten komplett gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs und die Absicherung der Unfallstelle wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Eitensheim durchgeführt. Aufgrund des morgendlichen Berufsverkehrs kam es zu kurzfristigen Behinderungen.

72-jährige Radfahrerin stürzt
Eichstätt – Eine 72-jährige Radfahrerin aus Eichstätt kam Dienstagnachmittag (28.06.2022) auf der Pirkheimer Straße zu Sturz und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.
Gegen 13.45 Uhr fuhr die 72-Jährige in Richtung Schottenau und wurde dabei nach eigenen Angaben von einem Kraftomnibus überholt. Die 72-Jährige versuchte daraufhin auf den Gehweg aufzufahren und kam dabei zu Sturz. Sie zog sich Verletzungen an den Armen und Beinen zu und wurde vom Rettungsdienst in die Klinik Eichstätt gebracht. Sachschaden entstand nicht. Hinweise zum Bus liegen nicht vor. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08421/9770-0 mit der Polizeiinspektion Eichstätt in Verbindung zu setzen.

14-Jährige nach Fahrradsturz in Klinik eingeliefert
Wellheim – Ein 14-jähriges Mädchen aus dem Landkreis Eichstätt wurde Dienstagnachmittag (28.06.2022) nach einem Fahrradsturz in Wellheim in die Kinderklinik nach Neuburg gebracht.
Gegen 15.20 Uhr war die 14-Jährige auf der Konsteiner Straße unterwegs und kam dort nach ersten Ermittlungen der Polizei aus bislang unbekannter Ursache alleinbeteiligt zu Sturz. Dabei zog sie sich Verletzungen am Rücken und an der Schulter zu. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen in die Klinik nach Neuburg. Sachschaden entstand nicht. Fremdverschulden konnte die Polizei ausschließen.

Diebestrio auf frischer Tat ertappt
Eichstätt – Drei Schüler im Alter zwischen 14 und 16 Jahren aus dem Landkreis Eichstätt wurden Dienstvormittag (28.06.2022) beim Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Weißenburger Straße auf frischer Tat ertappt.
Gegen 10 Uhr versuchten zwei Jugendliche mit einer Tüte voll Nahrungsmittel im Gesamtwert von rund 25 Euro den Verbrauchermarkt ohne zu bezahlen zu verlassen und wurden von einem Angestellten angehalten. Der dritte Jugendliche konnte noch im Markt mit einer weiteren Tüte Diebesgut im Wert von 21 Euro bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Nach Feststellung ihrer Personalien wurden alle drei Täter ihren Sorgeberechtigten übergeben. Sie müssen sich nun wegen gemeinschaftlichen Diebstahls verantworten.

Kommentar verfassen