Fr. Dez 2nd, 2022

Dreiradfahrer übersieht Kleintransporter
Eichstätt – An der Einmündung Klärwerkstraße/Pietenfelder Straße kam es Freitagmittag (23.09.2022) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 58-jähriger Fahrer eines dreirädrigen Liegerads aus dem Landkreis Eichstätt schwer verletzt wurde.
Gegen 11:00 Uhr missachtete er die Vorfahrt des von der Pietenfelder Straße kommenden Kleintransporters im Einmündungsbereich, wodurch das Dreirad nach dem Zusammenstoß der Fahrzeuge ins Schleudern geriet und von der Fahrbahn abkam. Erst an der Umzäunung einer dortigen Pferdekoppel blieb das Dreirad stehen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt verbracht werden. Der 58-jährige Fahrer des Kleintransporters aus dem Landkreis Eichstätt blieb bei dem Unfall unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 550 Euro.

Aufmerksame Zeugin beobachtet Unfallflucht
Buxheim –  Am Dienstagmorgen (20.09.2022) wurde das Wohnmobil eines 61-jährigen aus dem Landkreis Eichstätt in der Straße „Am Anger“ in Buxheim angefahren.
Gegen 11:00 Uhr touchierte ein 72-jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt das Wohnmobil beim Einparken und entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit. Der Vorfall konnte jedoch von einer 39-jährigen Fußgängerin aus dem Landkreis Eichstätt beobachtet werden. Sie informierte anschließend den Halter des Wohnmobils und trug durch ihre Zivilcourage wesentlich zur Ermittlung des Verursachers bei. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Gegen den Audi-Fahrer wird nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt.

Minibagger mutwillig beschädigt
Pfünz – In der Zeit von Samstag bis Freitag (17.09.2022/23.09.2022) wurde der Minibagger eines 40-jährigen aus dem Landkreis Eichstätt vermutlich im Zusammenhang mit der andauernden Baustelle vor Pfünz mutwillig beschädigt.
Er stellte den Minibagger samt ausgefahrenem Greifarm quer über den Feldweg, um eine verbotswidrige Durchfahrt der Fahrzeuge bei der Baustelle zu verhindern. Hierbei wurden in dem Zeitraum insgesamt sechs Hydraulikschläuche des Minibaggers durchgeschnitten und der Hydraulikzylinder beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentar verfassen