Di. Sep 28th, 2021

21-Jähriger gerät unter Busreifen
Eichstätt – Ein 21-Jähriger Mann aus dem Landkreis Roth wurde Donnerstagnachmittag (22.07.2021) am Volksfestplatz bei einem Unfall schwer verletzt.
Gegen 16.30 Uhr waren der 21-Jährige und sein 49-jähriger Kollege aus Eichstätt mit Reparaturarbeiten an einem Linienbus beschäftigt. Bei der Schadensbegutachtung befand sich der 49-Jährige im Führerhaus und der 21-Jährige lag neben dem linken Vorderreifen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei löste der 49-Jährige versehentlich die Bremse, woraufhin der Bus nach hinten rollte. Dabei wurde der 21-Jährige mit seiner rechten Körperseite vom Busreifen eingequetscht. Ein Rettungswagen brachte den 21-Jährigen mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in die Klinik Eichstätt. Gegen den 49-Jährigen wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Anzeige wegen zu lauter Musik
Titting – Im Gemeindebereich Titting wurde Donnerstagabend (22.07.2021) ein 52-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichstätt wegen Ruhestörung von der Polizei angezeigt.
Gegen 23.50 Uhr wurde von Nachbarn zu laute Musik von einer Feier aus dem Anwesen des 52-Jährigen bei der Polizei mitgeilt. Beim Eintreffen der Polizei verhielt sich der 52-Jährige sehr uneinsichtig und drehte die Musik nur widerwillig leise. Als die Beamten mit einer entsprechenden Ermahnung die Wohnadresse verließen, drehte der 52-Jährige erneut seine Musik auf. Daher muss er nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Kommentar verfassen