Mo. Sep 20th, 2021

Nach Parkrempler geflüchtet
Eichstätt – Am Freitagnachmittag (20.08.2021, 14.30 bis 15.30 Uhr) beschädigte ein unbekannter Fahrer auf dem Parkplatz vor der Klinik Eichstätt einen links neben ihm abgestellten roten Toyota Corolla.
Dabei wurde der Lack der beiden Türen auf der Beifahrerseite auf einer Länge von ca. 50 cm zerkratzt. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. Die Polizei Eichstätt sucht Zeugen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Nummer 08421/9770-0 entgegen.

Verkehrsunfall – 1 Person verletzt
Titting/Petersbuch – Am Freitagnachmittag (20.08.2021, 17.15 Uhr) wollte ein 16-jähriger mit seinem Traktor die Staatsstraße 2228 von Heiligkreuz kommend nach Petersbuch überqueren.
Zeitgleich näherte sich aus Richtung Kaldorf kommend eine 65-jährige mit ihrem VW Bus. Der junge Landwirt aus dem nördlichen Landkreis bemerkte das herannahende, vorfahrtsberechtigte Fahrzeug erst als er bereits in die Staatsstraße eingefahren war. Die Fahrerin versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Vorderrad des Traktors nicht mehr vermeiden. Nach dem Aufprall wurde der VW-Bus nach rechts von der Straße geschleudert, überfuhr noch einen Wegweiser und kam anschließend in einem Maisfeld zum Stehen. Die Lenkerin kam mit leichten Verletzungen in die Klinik Eichstätt. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Sachschaden belauft sich insgesamt auf etwa 18.500 €. Die Staatstraße war im Unfallbereich für etwa 90 Minuten für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehren aus Titting und Petersbuch waren mit 3 Fahrzeugen vor Ort, übernahmen die Verkehrsregelung und unterstützten bei den Bergungsarbeiten.

Alkoholisierter Rollerfahrer
Eitensheim – Am Freitagnacht (20.08.2021, 22.40 Uhr) wurde in der Buxheimer Straße ein Rollerfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Während der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 50-jährigen Alkoholgeruch fest. Der anschließend durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,02 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann in die Obhut seiner Ehefrau übergeben. Ihn erwartet nun eine Geldbuße und ein Fahrverbot.

Betrunken und ohne Führerschein
Eichstätt – Am frühen Samstagmorgen (21.08.2021, 02.15 Uhr) fuhr ein 17-jähriger Kfz-Mechatroniker mit dem Audi seines, mit im Fahrzeug sitzenden, 18-jährigen Freundes vom Hinterhof des VfB-Geländes Richtung Ostenstraße.
Nach etwa 30 Metern verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und durchbrach den Holzzaun eines Wohnanwesens. Danach kam der Pkw im Garten auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die zwei Insassen und der Fahrer blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4800 Euro. Die herbeigerufenen Polizei stellte fest, dass der Fahrer altersgemäß nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sondern zudem erheblich alkoholisiert war. Ein erster Test ergab einen Wert von 1,2 Promille. Er musste sich in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen und wurde anschließend seiner Mutter übergeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch den Besitzer des Fahrzeugs erwartet ein Strafverfahren, da er ihm das Fahren gestattet hatte.

Alkoholisiert am Steuer
Eichstätt – Im Rahmen eines Einsatzes wegen Ruhestörung wollte eine Streife der Polizei in der Benedicta-von-Spiegelstraße kurz nach Mitternacht (21.08.2021, 00.01) einen 19-jährigen Audi-Fahrer kontrollieren.
Dieser wollte sich der Kontrolle entziehen und flüchtete zu Fuß zu einer in der Nähe stattfindenden Geburtstagsfeier. Sein Versuch sich dort unter die Gäste zu mischen scheiterte jedoch kläglich. Er wurde von den verfolgenden Beamten erkannt die mit dem Alkoholgeruch der ihn umgab auch gleich den Grund der Flucht erkannten. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Nach Abgabe einer Blutprobe wurde der junge Mann wieder entlassen. Ihn erwartet nun mindestens ein Bußgeldverfahren und ein Fahrverbot.

Alkoholisiert am Steuer
Walting/Gungolding – Am frühen Samstagmorgen (21.08.2021, 03.00 Uhr) war ein 46-jähriger aus dem nördlichen Landkreis mit seinem Audi auf der Staatsstraße 2336 von Gungolding Richtung Pfahldorf unterwegs.
Aus bisher ungeklärter Ursache kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr dort in den Graben. Anschließend überschlug sich der Pkw und kam auf den Rädern in einem Feld zum Stehen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Am Audi entstand ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Nachdem ein Alkoholtest beim Fahrer einen Wert von 0,54 Promille ergab musste der eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kommentar verfassen