So. Jul 14th, 2024

Altstadtfest Eichstätt verläuft überwiegend friedlichEichstätt – Als Resümee kann die Polizeiinspektion Eichstätt berichten, dass das traditionelle Altstadtfest Eichstätt für die eingesetzten Polizeibeamten grundlegend meist friedlich verlief.

Am Freitag ereignete sich gegen Abend auf dem Residenzplatz ein Verkehrsunfall, bei dem ein 22-jähriger Fahrradfahrer beteiligt war. Der Radfahrer, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, hatte einen Atemalkoholwert von 2 Promille. Durch den Zusammenstoß wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung in die Klinik Eichstätt verbracht werden. Gegen den Fahrradfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren bzgl. Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. In diesem Zusammenhang wurde in der Klinik Eichstätt eine Blutentnahme durchgeführt.

Des Weiteren wurden in der Nacht zum Samstag die Kennzeichen von einem Pkw entwendet, welcher unweit vom Festgelände (Seminarweg) abgestellt war. Die unbekannten Täter hinterließen dabei auch erhebliche Beschädigungen am Fahrzeug. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich umgehend bei der Polizeidienststelle Eichstätt (Tel. 08421/97 70-0) zu melden.

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem bedauerlichen Vorfall, bei dem eine Dame auf der Seminarwiese Opfer einer gefährlichen Körperverletzung wurde. Zwei bisher unbekannte Täter griffen die 21-jährige Frau tätlich an. Die genauen Hintergründe und Motive sind derzeit noch unklar. Eine Begleitung der Geschädigten wurde in diesem Zusammenhang noch beleidigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Personen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Eichstätt (Tel. 08421/97 70-0) zu wenden.

Gegen 21:00 Uhr wurde bei einem 51-jährigen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Eichstätt eine verdachtsunabhängige Verkehrskontrolle in der Römerstraße in Eichstätt durchgeführt. In diesem Zusammenhang konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1 Promille und bestätigte damit den Verdacht der Polizeibeamten. Dem Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500,00 EUR, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.  Abschließend kann von einem friedlichen, meist geruhsamen Altstadtfest gesprochen werden.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer
Eichstätt – Unter Alkoholeinfluss wurde am Samstagabend (01.07.2023) ein 51-jähriger Eichstätter aus dem Verkehr gezogen.
Der Mann wurde gegen 21:00 Uhr in der Römerstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Streifenbeamten der Polizeiinspektion Eichstätt konnten hierbei bei dem Fahrer Alkoholgeruch feststellen. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1 Promille. In der Klinik Eichstätt wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Parkender Pkw beschädigt sowie Kennzeichen entwendet
Eichstätt – Ein bislang unbekannter Täter beschädigte in der Nacht von Freitag auf Samstag (30.06. – 01.07.) einen PKW welcher ordnungsmäßig an der Seminarwiese geparkt war.
Der oder die Täter beschädigten die beiden Außenspiegel sowie das Fahrzeugheck des silbernen Mazda. Des Weiteren wurden die beiden amtlichen Kennzeichen des Fahrzeuges entwendet. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421 9770-0 zu melden.

Kommentar verfassen