Fr. Jul 19th, 2024

Handfeste AuseinandersetzungEichstätt – Am frühen Samstagmorgen (29.07.2023, 04:00 Uhr) kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung vor einer Kneipe in der Luitpoldstraße in Eichstätt.

Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 31 jähriger Angestellter der Bar, die Gäste auf der Straße zur Ruhe ermahnen. In diesem Moment soll der 31 jährige unvermittelt von einem bis dato noch unbekannten Gast einen Faustschlag ins Gesicht bekommen haben und ging zu Boden. Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine Rangelei zwischen mehreren Personen, wobei eine 30 jährige Dame, welche schlichtend eingreifen wollte, zu Boden fiel und sich ebenfalls leicht verletzte. Eine ärztliche Erstversorgung der beiden Verletzten war nicht notwendig. Zeugen der körperlichen Auseinandersetzung werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421 9770-0 zu melden.

Schlägerei an Berufsschule
Eichstätt – An der Eichstätter Berrufsschule kam es am Freitagmorgen (27.07.2023, 08:15 Uhr) zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten Schülern.
Im Klassenzimmer der Schule kam es zu einem Streit zwischen einem 18 jährigen und einem 17 jährigen Schüler aus dem Landkreis Eichstätt. Der 17 jährige soll dem 18 jährigen daraufhin einen Schlag in den Nacken verpasst haben. Die Auseinandersetzung verlegte sich im Anschluss in den Außenbereich. Hier soll ein 16 jähriger Eichstätter dem 18 jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Weitere Schüler sollen dann schlichtend eingegriffen haben. Im Klassenzimmer soll es dann nochmals zu einem Angriff vom 17 jährigen auf den 18 jährigen gekommen sein. Hierbei soll es wiederum zu Schlägen und einem Wurf eines Stuhls gekommen sein. Der 18 jährige erlitt durch die Auseinandersetzung leichte Verletzungen. Die Situation beruhigte sich schließlich bis zum Eintreffen der Polizei. Gegen die beiden Angreifer wird nun ein Strafverfahren u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Skoda angefahren
Pollenfeld – Am Donnerstag (27.07.2023) kam es in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Sixtusweg in Pollenfeld, zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein geparkter Skoda angefahren und im Bereich des linken Kotflügels beschädigt.
Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerkannt von der Unfallörtlichkeit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 4000 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Pkw landet in Schutter
Nassenfels – Ein 85 jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt befuhr am Freitagabend (28.07.2023, 21:45 Uhr) die Ortsverbindungsstraße von Meilenhofen in Richtung Sächenfartmühle.
In einer leichten Rechtskurve circa 200 Meter vor der Sächenfartmühle musste der Fahrzeugführer mehreren querenden Rehen ausweichen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf kollidierte der Pkw mit einem Telefonmasten, welcher zu Bruch ging und kam schließlich mit seinem Fahrzeug in der Schutter zum Stehen. Ein aufmerksamer Jäger, welcher glücklicherweise die Hilferufe des Fahrzeugführers hören konnte, verständigte die Polizei und half dem 85 jährigen. Der Fahrzeugführer wurde durch den Verkehrsunfall nicht verletzt. Am Fahrzeug und am Telefonmasten entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.

Kommentar verfassen