So. Jul 21st, 2024

FahrradsturzWalting – Leicht verletzt wurde Donnerstagabend (07.09.2023, 18.00 Uhr) ein 59-jähriger Rennradfahrer aus Kösching. Dieser befuhr die Ortsverbindungsstraße zwischen Buchenhüll und Inching.

An der Kreuzung zum Panoramaweg kam er aufgrund verschmutzter Fahrbahn ins Schleudern und stürzte von seinem Rad. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik Eichstätt gebracht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Gegen Felswand gefahren
Wellheim – Ein 16-jähriger Burgheimer fuhr Donnerstagnacht (07.09.2023, 22.35 Uhr) mit seinem Leichtkraftrad von Wellheim kommend in Richtung Gammersfeld.
Bei der Einfahrt in den Tunnel rutschte ihm, aufgrund eines Fahrfehlers, der Hinterreifen seines Leichtkraftrades weg. Aufgrund dessen fuhr der Jugendliche gegen die Felswand des Tunnels, konnte einen Sturz jedoch vermeiden und das Krad kontrolliert zum Stillstand bringen. Durch die Kollision mit der Wand erlitt der Fahrer eine Fußverletzung und wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik Eichstätt gebracht. Zur Erstversorgung war zusätzlich noch ein Helfer vor Ort am Unfallort. Die Beseitigung des Leichtkraftrades erfolgte durch die Erziehungsberechtigten des Unfallverursachers. Am Krad entstand kein Schaden.

Unfallflucht am Bahnhofsparkplatz
Tauberfeld – Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstagabend (07.09.2023) am Parkplatz des Bahnhof Tauberfeld.
Gegen 17.30 Uhr stellte ein Weißenburger seinen schwarzen 3-er BMW unbeschädigt auf der Parkfläche ab. Als er gegen 19.20 Uhr wieder zurückkam, stellte er einen Schaden an der Stoßstange hinten links fest. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro beziffert. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Schloss aufgezwickt und Fahrrad gestohlen
Eichstätt – Eine böse Überraschung erlebte ein 39- jähriger Eichstätter als Donnerstagabend (07.09.2023, 20.30 Uhr) als er mit seinem Fahrrad wegfahren wollte.
Gegen 18.30 Uhr stellte er sein Rad in der Sebastiangasse ab und sicherte es mit einem Kabelschloss. Das Schloss befestigte er zusätzlich noch an einer Straßenlaterne. Als er um 20.30 Uhr zum Abstellort zurückkam, war das Fahrrad verschwunden und das Schloss lag aufgezwickt neben der Straßenlaterne. Das Kabelschloss wurde als Spurenträger sichergestellt. Beim gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Bulls, in der Farbe schwarz / grün. Der Zeitwert des Rades wird auf 350 Euro beziffert. Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentar verfassen