Sa. Jun 22nd, 2024

Manipulierter Führerschein
Schernfeld. Am späten Abend des Dienstags wurde ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Treuchtlingen einer Verkehrskontrolle unterzogen.
An dem ukrainischen Führerschein stellten die Beamten Spuren fest die auf eine Manipulation hindeuten. Der Führerschein wurde für eine weitere Überprüfung sichergestellt. Sollte sich der Manipulationsverdacht bestätigen erwartet den Mann eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung.

Kaffeediebstahl
Eichstätt – Am frühen Abend des 19.09.2023 wurde eine 23-jährige Frau aus Erlangen in einem Eichstätter Supermarkt nach dem Diebstahl einer größeren Menge Kaffee ertappt.
Die Frau hatte in einem Rollkoffer insgesamt acht Packungen Qualitätskaffee im Wert von 128 EURO verstaut und wollte das Geschäft ohne Bezahlung verlassen. Neben dem Hausverbot im Geschäft bekam die Frau eine Strafanzeige wegen Diebstahls.

68 km/h zu schnell gefahren
Eitensheim – Eindeutig zu schnell waren am Mittwochmorgen den 20.09.2023 zwei Pkw-Fahrer auf der B 13 bei Eitensheim unterwegs.
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle von Beamten der Polizeiinspektion Eichstätt wurden bei zwei Verkehrsteilnehmern erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Bei erlaubten 70 km/h passierten sie die Messstelle mit 138 km/h bzw. 95 km/h. Eine 20-jährige Ingolstädterin erwarten nun 600 EURO Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg sowie zwei Monate Fahrverbot. Ein 51-Järiger aus dem Landkreis Eichstätt muss zwar kein Fahrverbot befürchten, jedoch kommen 100 EURO Geldbuße und ein Punkt auf ihn zu.

Kommentar verfassen