So. Mrz 3rd, 2024

Cannabisfund bei Personenkontrolle.
Eitensheim – Am Sonntagmorgen (28.01.2024) wurden bei einer Personenkontrolle eines 18-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt in der Drosselstraße in Eitensheim 3,3 Gramm Marihuana aufgefunden.
Gegen 01:40 Uhr versuchte sich der Heranwachsende zunächst fußläufig der Kontrolle zu entziehen und warf die Betäubungsmittel zunächst in eine nahgelegene Hecke. Kurz darauf konnte er durch die Polizeistreife ergriffen und das Rauschgift wieder aufgefunden werden. Gegen den 18-Jährigen wird nun wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgrund des illegalen Besitzes ermittelt.

Unfallflucht nach Parkrempler
Eichstätt – Am Samstagabend (27.01.2024) ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht nach einem Parkrempler am Leonrodplatz in Eichstätt.
Eine 18-Jährige aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen stellte ihren PKW zur Tatzeit in einer Querparkbucht ab. Um 19:00 Uhr touchierte ein unbekannter Täter den PKW der 18-jährigen Frau und entfernte sich daraufhin ohne Weiteres von der Unfallstelle. Dies konnte von einer unbeteiligten Zeugin beobachtet werden. Am besagten PKW der 18-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht gegen einen bislang unbekannten Täter. Hinweise zu dem bis dato unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421 / 9770- 0 entgegen.

Unfallflucht in Eitensheim
Eitensheim – Zwischen Freitagmittag (26.91.2024) und Samstagnachmittag (27.01.2024) ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet Eitensheim zum Nachteil eines 22-Jährigen aus Frankfurt am Main.
Der 22-jährige Mann parkte seinen PKW zwischen Freitag 11:15 Uhr und Samstag 15:00 Uhr an verschiedenen Supermärkten und in der Pestalozzistraße in Eitensheim. Kurz darauf musste er an seinem PKW Beschädigungen in Form von Kratzern und Einbeulungen feststellen. Es entstand hierbei ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Ein Verursacher ist bislang nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht gegen einen bislang unbekannten Täter. Hinweise zu dem bis dato unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421 / 9770- 0 entgegen.

Leicht verletzt nach Verkehrsunfall
Dollenstein – Am Samstagmittag (27.01.2024) ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2230 durch einen alleinbeteiligten 50-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt.
Der 50-jährige Mann fuhr gegen 12:35 Uhr mit seinem PKW von Obereichstätt nach Dollnstein und kam in einer Linkskurve ins Schleudern. Hierdurch kam er nach links von der Fahrbahn in den Straßengraben ab und beschädigte dabei einen Leitpfosten. Der Mann wurde leicht verletzt in das Klinikum Eichstätt verbracht. Der Sachschaden beläuft sich gesamt auf rund 5.050 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Obereichstätt unterstütze hierbei bei der Absicherung der Unfallstelle sowie der Verkehrsregelung. Die Staatsstraße war aufgrund der effektiven Verkehrslenkung und Unfallaufnahme weniger als eine Stunde beidseitig gesperrt.

Unfallflucht an Grundstücksmauer
Dolenstein – Zwischen Donnerstagnachmittag (18.01.2024) und Freitagnacht (26.01.2024) kam es zu einer Verkehrsunfallflucht „Am Gänsbuck“ in Dollnstein.
Zwischen Donnerstag 16:00 Uhr und Freitag 23:59 Uhr wurde die Grundstücksmauer eines 54-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt vermutlich beim Rangieren eines PKW angefahren. An der Mauer des Mannes entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Ein Verursacher ist bislang nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht gegen einen bislang unbekannten Täter. Hinweise zu dem bis dato unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421 / 9770- 0 entgegen.

Kommentar verfassen