Mi. Okt 20th, 2021

Blechschaden nach Vorfahrtsverstoß
Pietenfeld – Insgesamt 3.000,- € Sachschaden war das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Samstagabend in Pietenfeld ereignete.
Gegen 18:30 Uhr fuhr eine 37-Jährige aus dem Landkreis Eichstätt mit ihrem BMW auf der Hauptstraße in Pietenfeld in Richtung B13. Als sie die Webergasse kreuzte, übersah sie dabei eine 46-jährige VW-Fahrerin aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, die von rechts aus der Webergasse einfahren wollte und somit vorfahrtsberechtigt war. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr vermieden werden. Glücklicherweise wurde durch den Aufprall keine der beiden Fahrzeugführerinnen verletzt.

Schlägerei am Bahnhof
Eichstätt – Am Samstagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, erhielt die Polizei Eichstätt die Mitteilung über eine körperliche Auseinandersetzung am Eichstätter Bahnhof.
Bei Eintreffen der Beamten, stellte sich heraus, dass eine Meinungsverschiedenheit zwischen einem 37-jährigen Eichstätter und einem 55-jährigen Münchner zu einer Handgreiflichkeit führte. Dabei ging der Münchner zu Boden und musste einige Schläge einstecken. Die Lage hatte sich durch das Einschreiten couragierter Passanten jedoch bereits ohne polizeiliche Unterstützung nach kurzer Zeit beruhigt. Ernsthaft verletzt wurde durch diese Auseinandersetzung glücklicherweise niemand. Zur Klärung des Sachverhalts hat die Polizei Eichstätt nun Ermittlungen aufgenommen.

Kommentar verfassen