So. Apr 21st, 2024

Zwei Diebstähle – Moped und Werkzeug gestohlen
Wellheim – Eine Simson wurde aus einer Garage in der Marktstraße entwendet. Am Samstagabend (23.03.2024), gegen 20.00 Uhr, sah der 43-jährige Besitzer das Moped noch in der Garage stehen.
Am frühen Montagmorgen (25.03.2024), gegen 06.30 Uhr, stellte er dann den Diebstahl fest. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gelangte der Täter durch die unverschlossene Seitentüre in die Garage. Beim Diebesgut handelt es sich um eine rote Simson S51 mit einem Zeitwert von 3.500 Euro.
Im gleichen Tatzeitraum wurde eine Kettensäge und eine Kreissäge in der Talleiten entwendet. Auch hier gelangten der oder die Täter in den Schuppen eines 30-jährigen Wellheimers, da dieser nicht versperrt war. Der Wert des Diebesgut wird hier auf 150 Euro beziffert. Hinweise zu den Diebstählen nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen. Im diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass alle Gebäude und Fahrzeuge beim Verlassen versperrt werden sollten um diese gegen unberechtigten Zutritt und Diebstahl zu sichern.

Unfallflucht in der Gottesackergasse
Eichstätt – Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich in der Gottesackergasse in Eichstätt. Hier wurde der blaue Opel eines 58-jährigen Anwohners an der linken Fahrzeugseite beschädigt.
Der 58-jährige stellte seinen Pkw Freitagmittag (22.03.2024), gegen 11.45 Uhr, auf einem Stellplatz ab. Als er Montagvormittag (25.03.2024), gegen 09.30 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er den Lackschaden fest. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten, wurde der Schaden vermutlich von einem Fahrradfahrer verursacht. Der Schaden wird auf 500 Euro beziffert. Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Zusammenstoß bei Wendemanöver
Eichstätt – Einen Verkehrsunfall verursachte Montagabend (25.03.2024) ein 52-jähriger Eichstätt bei einem Wendemanöver auf der Rebdorfer Straße.
Gegen 16.30 Uhr fuhr er mit seinem Pkw die Rebdorfer Straße stadtauswärts und wollte auf der Fahrbahn wenden um wieder zurück in Richtung Stadtmitte zu fahren. Hierbei kam es dann Zusammenstoß mit einer hinter ihm fahrenden 28-jährigen aus dem Gemeindebereich Pollenfeld. Glücklicherweise wurde Unfall niemand verletzt. Es entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von 10.500 Euro. Das Fahrzeug des 52-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Kommentar verfassen