Fr. Apr 19th, 2024

Erneut mehrere Einbrüche im Dienstbereich
Nassenfels – In der Nacht von Montag (01.04.2024) auf Dienstag (02.04.2024) wurde in das Vereinsheim des FC Nassenfels in der Neuburger Straße eingebrochen.
Der oder die Täter drückten mit Gewalt ein Fenster auf und gelangten dadurch in das Vereinsheim. Dort durchsuchten sie mehrere Räume. Entwendet wurde eine Geldkassette mit Bargeld. Des Weiteren wurde noch ein separates Gebäude am Sportplatz aufgebrochen. Hier wurde mit brachialer Gewalt die Zugangstüre eingetreten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Der Beuteschaden konnte bislang nicht beziffert werden. Die gestohlene Geldkassette wurde auf dem Gelände des Sportheimes Egweil aufgefunden und sichergestellt.

Im gleichen Zeitraum wurde auch in das Tennisheim im Weingartenweg in Nassenfels eingebrochen. Auch hier wurde eine Zugangstüre aufgebrochen und mehrere Räume durchsucht. Entwendet wurde nichts. Es entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Eichstätt – Ebenfalls in der Nacht von Montag (01.04.2024) auf Dienstag (02.04.2024) verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt zum Wertstoffhof Eichstätt in der Gundekarstraße. Diese kletterten über das umzäunte Gelände des Wertstoffhofes und durchwühlten dort einen Container mit Sperrmüll. Es entstand kein Sachschaden. Zum Beuteschaden können noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise zu den Aufbrüchen und Diebstählen nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Verbotswidrig überholt, Unfall verursacht und weitergefahren
Eichstätt – Zu einem Verkehrsunfall kam es Dienstagnachmittag (02.04.2024) auf der Staatsstraße zwischen Wimpasing und der Lüften. Gegen 15.15 Uhr fuhr ein 49-jähriger aus dem Landkreis Weißenburg mit seinem Skoda von Eichstätt kommend in Richtung Preith. 
Kurz vor der Lüften überholte ein entgegenkommender Pkw ein anderen Pkw im Überholverbot. Der 49-jährige konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Ausweichbewegung nach rechts vermeiden. Hierbei touchierte er mit seiner kompletten rechten Fahrzeugseite die Leitplanke. Der Überholer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Am Skoda entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Beim flüchtigen Pkw handelt es sich um einen schwarzen BMW mit auffälligen Kühlergrill, lauter Auspuffanlage, möglicherweise M-Serie mit Eichstätter Kennzeichen. Beschreibung des BMW Fahrer: männlich, 25 – 30 Jahre alt, keine Brille. Da es zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge kam, entstand am BMW kein Sachschaden. Hinweise zum Verkehrsunfall nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Verkehrsinsel bei Unfall beschädigt
Titting – Die auf der Staatsstraße bei Emsing befindliche Verkehrsinsel wurde im Zeitraum von Montagabend (01.04.2024, 22.00 Uhr) bis Dienstagvormittag (02.04.2024, 08.00 Uhr) von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt.
Am Unfallort wurden Fahrzeugteile von einem schwarzen BMW aufgefunden. Nach kurzer Suche konnte auf einem Hotelparkplatz in Emsing ein schwarzer BMW mit einem Frontschaden festgestellt werden. Der Schaden am Pkw wird auf 1.000 Euro beziffert. Der Schaden an der Verkehrsinsel und eines umgefahrenen Verkehrszeichens wird auf 1.500 Euro beziffert. Die Ermittlungen bislang noch unbekannten Unfallfahrer wurden aufgenommen. Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Raser aus dem Verkehr gezogen
Eitensheim – Bei einer Lasermessung auf der B13 im Tauberfelder Grund wurden Dienstagvormittag (02.04.2024) knapp 100 Fahrzeuge einer Geschwindigkeitskontrolle unterzogen.
In der Zeit von 09.15 Uhr bis 10.30 Uhr wurden zwei Fahrzeugführer angezeigt. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 38-jähriger Litauer mit seinem Pkw. Dieser fuhr anstatt der erlaubten 70 km/h mit einer Geschwindigkeit von 111 km/h. Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, wurde das Bußgeld in Höhe von 200 Euro an Ort und Stelle einkassiert.

Kommentar verfassen