Mo. Mai 20th, 2024

Container auf Wertstoffhof aufgebrochen
Adelschlag – Zu einem erneuten Containeraufbruch kam es in der Nacht von Samstag (27.04.2024) auf Sonntag (28.07.2024) auf dem Wertstoffhof in Adelschlag.
Der unbekannte Täter zerstörte mit einer Axt das Vorhängeschloss eines Containers und entwendete daraus eine Kabeltrommel und einen Hochdruckreiniger. Das Beil wurde am Tatort aufgefunden und sichergestellt. Der Beuteschaden wird auf 50 Euro beziffert. Der Sachschaden auf 30 Euro. Hinweise zum Aufbruch nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Aufgrund Fahrfehler mit Fahrrad gestürzt
Gungolding – Zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Radfahrer kam es am Sonntagvormittag (28.04.2024) in Gungolding. Gegen 10.00 Uhr befuhr ein 49-jähriger mit seinem Fahrrad die Staatsstraße von Hofstetten kommend in Richtung Gungolding.
Kurz vor dem Einmündungsbereich in die Kipfenberger Straße bremste der 49-jährige zu stark ab, kam ins schleudern und stürzte. Er wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Kösching gebracht. Da der Radfahrer zur Unfallzeit einen Fahrradhelm trug, konnten schwerere Verletzungen vermieden werden. Am Rad entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Mit Pedelec gestürzt – Fahrer hat über 2 Promille
Eitensheim – Schlafend neben seinem Fahrrad wurde am frühen Sonntagmorgen (28.04.2024) ein 58-jähriger Ingolstädter auf dem Fahrradweg neben der B13 aufgefunden. Gegen 05.35 Uhr entdeckte ein vorbeifahrender Autofahrer den schlafenden Mann und verständigte die Polizei.
Durch die eingesetzte Streifenbesatzung konnte ermittelt werden, dass der 58-jährige den Radweg von Lippertshofen kommend in Richtung Eichstätt befuhr. Kurz nach der Einmündung der Kreisstraße in die Bundesstraße stürzte er auf gerader Strecke mit seinem Pedelec. Da bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,2 Promille. Der 58-jährige wurde beim Sturz leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in das Klinikum Ingolstadt gebracht. Dort musste er sich, neben der Behandlung seiner Verletzungen, auch einer Blutentnahme unterziehen. Am Fahrrad entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 500 Euro. Den 58-jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kommentar verfassen