Mi. Mai 22nd, 2024

Unfallflucht an Außenfassasde
Schernfeld – Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochnachmittag (07.05.2024-08.05.2024) kam es zu einer Unfallflucht an der Außenfassade einer Halle in Schernfeld.
Im Zeitraum zwischen Dienstag 16:30 Uhr und Mittwoch 14:50 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Täter vmtl. mit seinem PKW gegen die Wand einer Halle in Schernfeld. Hierbei verursachte er einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. An der Unfallörtlichkeit konnten grüne Lackspuren festgestellt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht gegen Unbekannt. Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Fehler beim Linksabbiegen
Eichstätt – Am Mittwochnachmittag (08.05.2024) kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Kipfenberger Straße / Spindeltal in Eichstätt zwischen einem 29-Jährigen und einem 61-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt.
Gegen 17:05 Uhr fuhr der 29-Jährige mit seinem PKW auf der Römerstraße stadtauswärts und wollte nach links in das Spindeltal abbiegen. Hierbei übersah er den 61-jährigen PKW-Fahrer der ihm aus der Kipfenberger Straße entgegenkam.
Es kam zum Zusammenstoß.
Am PKW des 29-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Am PKW des 61-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Die freiwillige Feuerwehr Eichstätt unterstützte vor Ort bei der Verkehrslenkung und Bereinigung der Unfallstelle. Die Unfallstelle war somit nahezu uneingeschränkt befahrbar.

Unfallflucht auf Parkplatz
Eitensheim – Am Mittwochmorgen (08.05.2024) kam es zu einer Unfallflucht am Parkplatz eines Großmarktes in der Robert-Bosch-Straße in Eitensheim.
Im Zeitraum zwischen 07:30 Uhr und 07:50 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Täter vmtl. mit seinem PKW gegen den parkenden PKW eines 39-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt. Hierbei entstand ein Sachschaden am PKW in Höhe von rund 300 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht gegen Unbekannt. Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Fahrrad entwendet und weggesperrt
Eichstätt – Zwischen dem 01.05.2024 und dem 08.05.2024 kam es zu einem Fahrraddiebstahl aus einem Fahrradkäfig am Bahnhof in Eichstätt.
Im o. g. Zeitraum entwendete ein bislang unbekannter Täter ein oranges Mountainbike der Marke Cube vom Bahnhof Eichstätt. Als die 15-jährige Geschädigte aus dem Landkreis Eichstätt ihr zuvor dort verschlossenes Fahrrad wieder abholen wollte, viel ihr auf, dass sich dieses nun abgeschlossen und für sie nicht zugänglich in einem anderen Fahrradkäfig befand. Mit Hilfe der Stadt Eichstätt wurde das Fahrrad im Wert von rund 700 Euro aus dem Fahrradkäfig entfernt und zur Spurensicherung vorläufig Sichergestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls gegen Unbekannt. Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Ohne Fahrschein im Bus unterwegs
Eichstätt – Am Mittwochmorgen (08.05.2024) war ein bislang unbekannter Täter ohne Fahrschein in einem Bus unterwegs.
Als ihn gegen 11:30 Uhr ein Fahrkartenkontrolleur darauf ansprach verweigerte der unbekannte Täter die Herausgabe seiner Personalien und lief davon. Durch die Polizei sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Polizei ermittelt nun wegen Erschleichen von Leistungen gegen Unbekannt. Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Jugendliche entwenden Cappie und greifen 12-Jährigen an
Eichstätt – Am Mittwochnachmittag (08.05.2024) kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Jugendlichen aus dem Landkreis Eichstätt zum Nachteil eines 12-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt in der Nähe der Schottenau in Eichstätt.
Gegen 13:08 Uhr sollen drei Jugendliche den 12-Jährigen geschubst und sogar geschlagen haben und ihm währenddessen seine Cappie entwendet haben. Als die Jugendlichen bemerkten, dass der 12-Jährige die Polizei rief, gaben sie ihm die Cappie zurück.
Vor Ort wurde der Sachverhalt durch die Polizei aufgenommen. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Einer der Beschuldigten Jugendlichen habe sich bereits vor Eintreffen der Polizei vom Tatort entfernt. Die restlichen Beteiligten Jugendlichen wurden nach der Aufnahme des Sachverhalts an die Eltern übergeben. Der 12-Jährige erlitt durch die Tat Schmerzen im Gesicht. Gegen die Jugendlichen wird nun wegen mehrerer Delikte ermittelt. Hinweise zu Tat nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentar verfassen