So. Jun 23rd, 2024

Körperverletzung gegen Frauen vom Montag geklärtEichstätt – Der körperliche Übergriff auf zwei Frauen vom Montag (20.05.2024) in der Innenstadt von Eichstätt ist geklärt.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizeiinspektion Eichstätt konnte ein 40-jähriger Eichstätter als Täter ermittelt werden. Durch die Vernehmung von weiteren Zeugen und der beiden Frauen stellte sich allerdings heraus, dass beide Frauen lediglich mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurden. Die besagte Flasche wurde vom 40-jährigen zerbrochen und drohend in Richtung der beiden Frauen gehalten. Es erfolgte weder ein Schlag, noch eine Stichbewegung in Richtung der beiden Damen. Das Rufen der ausländerfeindlichen Parolen wurde durch die Zeugen bestätigt. Den 40-jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Volksverhetzung.

Mit Fahrrad betrunken gestürzt
Eitensheim – Aufgrund seiner starken Alkoholisierung stürzte Donnerstagnachmittag (14.30 Uhr) ein 56-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Fahrrad. Gegen 14.30 Uhr befuhr er den Radweg neben der B13 in Richtung Eichstätt.
Kurz vor der Staatsstraße nach Hitzhofen stürzte er aufgrund eines Fahrfehlers von seinem Fahrrad. Nach dem Sturz blieb er neben seinem Fahrrad sitzen. Ein vorbeifahrender Autofahrer verständigte die Polizei. Da bei der Unfallaufnahme starker Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,7 Promille. Der 56-jährige wurde durch den Sturz leicht verletzt und zur Behandlung in die Klinik Eichstätt gebracht. Dort wurde dann auch eine Blutentnahme durchgeführt. Der Unfallfahrer trug während der Fahrt keinen Fahrradhelm. Am Rad entstand kein Schaden. Den Radfahrer erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kommentar verfassen