Mi. Jun 12th, 2024

Mit Akku-Flex Fahrrad angegangen
Tauberfeld – Zu einem versuchten Fahrraddiebstahl kam es Sonntagabend (26.05.2024) am Bahnhof in Tauberfeld. Gegen 21.15 Uhr wurde ein bislang unbekannter Täter dabei beobachtet, als er sich mit einer Akku-Flex an einem Fahrrad zu schaffen machte.
Das Rad war zu diesem Zeitpunkt versperrt im Fahrradunterstand abgestellt. Nachdem der Täter von den beiden Zeugen angesprochen wurde, packte er die Akku-Flex in seinen mitgeführten Rucksack ein und entfernte sich fußläufig in Richtung Buxheim. Trotz einer sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung konnte der Dieb nicht mehr aufgefunden werden. Am Fahrradschloss entstand ein Sachschaden in Höhe von 20 Euro. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 175 cm groß, 25 – 30 Jahre alt, schlank, osteuropäischer Akzent, schwarze Jacke, schwarze Jogginghose, schwarze Mütze, sandfarbene Schuhe, schwarzer Rucksack, keine Brille, kein Bart. Hinweise zum versuchten Diebstahl nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Fahrradfahrer verursacht Unfall mit 2,8 Promille
Eichstätt – Einen Verkehrsunfall verursachte Sonntagabend (26.05.2024) ein betrunkener Radfahrer. Gegen 20.00 Uhr fuhr der 45-jährige mit seinem Fahrrad von der Sebastiangasse in Richtung B13.
Zu diesem Zeitpunkt bog ein 35-jähriger mit seinem Pkw von der Ingolstädter Straße in die Sebastiangasse ein. Nach dem Abbiegevorgang kam ihm der aus dem Gemeindebereich Walting stammende Radfahrer entgegen. Als der Autofahrer den Radfahrer bemerkte, bremste er seinen Pkw bis zum Stillstand ab. Da auf der gegenüberliegenden Seite ein weiterer Pkw geparkt war, wollte sich der Radfahrer zwischen den beiden Fahrzeugen durchschlängeln. Hierbei beschädigte er mit seinem Fahrrad die beiden stehenden Autos und stürzte dabei selbst von seinem Fahrrad. Durch den Sturz wurde der 45-jährige leicht verletzt, verzichtete allerdings auf eine ärztliche Behandlung. Da während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch beim Radfahrer festgestellt wurde, wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,8 Promille. Aufgrund dessen musste er sich in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt mit dem Fahrrad wurde unterbunden. Den 45-jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Motorradfahrer von Fahrbahn abgedrängt
Wellheim – Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es Sonntagnachmittag (26.05.2024) zwischen Ried und Dollnstein. Gegen 15.15 Uhr befuhr ein 39-jähriger mit seinem Motorrad die Staatsstraße von Ried kommend ich Richtung Dollnstein.
In einer Linkskurve, auf Höhe Groppenhof, kam ihm ein dunkler Pkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der aus dem Gemeindebereich Wellheim stammende Motorradfahrer auf das Bankett ausweichen und kam danach von der Fahrbahn ab. Nach einigen Metern Fahrt im Straßengraben stürzte er letztendlich von seinem Krad. Der 39-jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und begab sich selbstständig zum Arzt. Am Motorrad entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Beschreibung des flüchtigen Pkw: dunkler Kombi oder SUV der Marke VW oder Skoda. Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentar verfassen