Di. Jul 23rd, 2024

Warnbake und lila Kinderrad in Garten geworfenEichstätt – Eine böse Überraschung erlebte eine Landershoferin als sie am Sonntagmorgen in ihren Garten kam.

Bislang unbekannte Täter warfen in der Nacht von Samstag (06.07.2024) auf Sonntag (07.07.2024) eine Warnbake und ein Kinderrad in den Garten „Am Haselberg“. Der Besitzer des Absperrmaterial konnte ermittelt werden. Das lila Kinderrad wurde sichergestellt. Der Wert der beiden Gegenstände wird auf 200 Euro beziffert. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt entgegen. Der Eigentümer des Kinderrades wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Eichstätt in Verbindung zu setzen. Telefonnummer: 08421/9770-0.

Auf Schuldach geklettert
Eichstätt – Auf dem Dach der Turnhalle der Grundschule Am Graben wurden Sonntagabend (07.07.2024) mehrere Kinder festgestellt. Gegen 18.30 Uhr wurde von Zeugen mitgeteilt, dass sich mehrere Personen auf dem Dach der Schule befinden würden.
Durch die Streifenbesatzungen konnten insgesamt noch neun Kinder auf dem Dach festgestellt werden. Als diese die anfahrenden Polizeifahrzeuge bemerkten, kletterten sie vom Dach und liefen in Richtung Innenstadt weg. Dort konnten dann alle Kinder von den Beamten angehalten werden. Da alle Beteiligten unter 14 Jahren waren und somit strafunmündig sind, wurden sich nach Feststellung der Personalien ihren Eltern übergeben. Am Dach entstand kein Schaden. Als Begründung gaben die Kinder an, dass sie es lustig fanden auf das Dach zu klettern.

Alleinbeteiligt mit Fahrrad gestürzt
Wellheim – Mit seinem Fahrrad stürzte ein 80-jähriger Wellheimer am Sonntagvormittag (07.07.2024) auf einem Feldweg. Gegen 10.35 Uhr fuhr er mit seinem Fahrrad von der Talleiten auf den dortigen Feldweg ein.
Kurze später wurde er von zwei anderen Fahrradfahrern, neben seinem Fahrrad auf dem Boden liegend, aufgefunden. Unfallursache dürfte ein Reifenplatzer gewesen sein. Der 80-jährige wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum Ingolstadt gebracht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Mit Motorrad in den Graben gefahren
Adelschlag – Zu einem Verkehrsunfall kam es Sonntagabend (07.07.2024) in der Weinsteige. Gegen 21.45 Uhr fuhr ein 35-jähriger Eichstätter mit seinem Motorrad von Pietenfeld kommend in Richtung Eichstätt.
Im zweispurigen Bereich nahm er einen Pkw wahr, der ein anderes Auto überholte. Der 35-jährige schätzte den Überholvorgang falsch ein und war der Annahme, dass der Überholende auf seiner Fahrspur fährt. Aufgrund dessen wich der Motorradfahrer nach rechts auf das Bankett aus und stürzte hierbei. Bei der Unfallaufnahme gab der Eichstätter an, dass es seinerseits eine Fehleinschätzung war und der Pkw zu keiner Zeit auf seiner Fahrspur war. Der Kradfahrer wurde leichtverletzt und mit dem Rettungswagen in die Klinik Eichstätt gebracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.250 Euro.

Biber verursacht Verkehrsunfall
Eichstätt – Ein Biber verursachte Sonntagabend (07.07.2024) einen Verkehrsunfall. Gegen 20.25 Uhr lief der Biber auf dem Radweg von Eichstätt nach Landershofen, kurz nach dem „Ohne-Tritt-Steg“, von einer angrenzenden Wiese in Richtung Altmühl.
Eine 57-jährige Pedelecfahrerin nahm den Biber zu spät wahr, fuhr mit ihrem Vorderreifen frontal in das Tier und stürzte vom Rad. Die Radfahrerin wurde hierbei leichtverletzt und mit dem Rettungswagen in die Klinik Eichstätt gebracht. Der Biber verschwand in der Altmühl. Da auch eine Verletzung des Bibers nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde ein Biberbeauftragter verständigt.

Kommentar verfassen