So. Dez 5th, 2021

Vorfahrt missachtet – drei Verletzte
Adelschlag –  Ein 31-jähriger Autofahrer aus Belgien hat Mittwochfrüh (24.11.2021) beim Einfahren auf die B 13 bei Pietenfeld einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei wurden drei Personen verletzt.
Gegen 6.45 Uhr wollte der 31-Jährige von der Verbindungsstraße Pietenfeld nach links auf die B 13 einfahren und übersah dabei einen aus Ingolstadt kommenden 55-jährigen Autofahrer aus Gaimersheim. Bei dem Zusammenstoß wurden der 55-Jährige und zwei Mitfahrer in seinem Wagen im Alter von 48 und 50 Jahren aus Gaimersheim verletzt. Der 55-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Neuburg gebracht. Seine Mitfahrer wurden mit leichten Verletzungen in die Klinik Eichstätt und ins Klinikum Ingolstadt verbracht. Der 31-Jährige blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 30000 Euro. Die B 13 war in diesem Bereich für rund 30 Minuten komplett gesperrt. Die Absicherung der Unfallstelle und die Umleitung des Verkehrs wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Pietenfeld durchgeführt.

Auf Gegenfahrbahn geraten – 3 Verletzte
Eichstätt – Drei Verletzte und rund 48000 Euro Sachschaden: Dies ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Mittwochfrüh (24.11.2021) auf der Kreisstraße zwischen Eichstätt und Buchenhüll ereignet hat.Gegen sechs Uhr war dort eine 24-jährige Autofahrerin aus Eichstätt in Richtung Buchenhüll unterwegs und kam kurz nach Ziegelhof aufgrund Glätte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie zunächst gegen einen entgegenkommenden 55-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Neumarkt und im Anschluss noch gegen einen 38-jährigen Autofahrer aus Dietfurt, der ebenfalls in Richtung Eichstätt unterwegs war. Bei dem Unfall wurden die drei Fahrer leicht verletzt und vom Rettungsdienst in die Klinik Eichstätt gebracht. Die Kreisstraße war aufgrund des Unfalls in diesem Bereich für rund eine Stunde gesperrt. Die Absicherung der Unfallstelle und die Umleitung des Verkehrs wurden von den Freiwilligen Feuerwehren aus Pollenfeld, Rapperszell, Buchenhüll, Preith und Eichstätt durchgeführt. Es kam in dieser Zeit zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Hyundai angefahren
Eichstätt – In der Pater-Moser-Straße wurde Dienstagnachmittag (23.11.2021) ein weißer Hyundai angefahren. Das Fahrzeug war dort in der Zeit von 15 Uhr bis 18 Uhr am rechten Fahrbahnrand geparkt. Dabei wurde von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer der Spiegel beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Traktor gegen Auto
Eichstätt – Ein 72-jähriger Traktorfahrer aus dem Landkreis Eichstätt hat Dienstagabend (23.11.2021) in der Sollnau einen Fahranfänger übersehen und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht.
Gegen 18.10 Uhr wollte der 72-Jährige von der Sollnau in die gleichnamige Straße abbiegen und übersah dabei den von rechts kommenden 18-jährigen Fahranfänger aus dem Landkreis Eichstätt. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 14000 Euro.

Radfahrerin bei Unfall verletzt
Eichstätt -Eine 31-jährige Radfahrerin aus Eichstätt wurde Dienstagnachmittag (23.11.2021) bei einem Verkehrsunfall auf der Kipfenberger Straße verletzt.
Gegen 17.35 Uhr war die 31-Jährige dort in Richtung Landershofen unterwegs und wollte nach links auf den Fahrradweg abbiegen. Ein nachfolgender 17-jähriger Autofahrer übersah mit seinem Leichtfahrzeug die Handzeichen der Frau und erfasste sie. Die 31-Jährige kam dadurch zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich. Der 17-Jährige blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro.

Kommentar verfassen