Sa. Jul 31st, 2021

Mit Kanu auf Altmühl unterwegs
Eichstätt – Ein 29-jähriger Mann aus Kiel ist Montagfrüh (28.06.2021) mit einem Kanu in Landershofen gestrandet.
Gegen 1.25 Uhr teilten Anwohner dort eine verwirrte Person mit. Kurz darauf konnte eine Polizeistreife den 29-Jährigen antreffen. Er führte weder Ausweispapiere noch Bargeld mit. Er gab an mit dem Kanu auf der Altmühl unterwegs zu sein. Das orangefarbene Kanu mit der Aufschrift „Hammerteam“ wurde in unmittelbarer Nähe aufgefunden. Wie sich im Laufe der weiteren Ermittlungen herausstellte hat der 29-Jährige bereits in den letzten zwei Tagen in München für mehrere Polizeieinsätze gesorgt. Dort befanden sich auch noch seine persönlichen Sachen. Der 29-Jährige wurde im Anschluss zum Hauptbahnhof nach Ingolstadt gebracht um von dort nach München zu fahren. Der Eigentümer des orangefarbenen Kanus möchte sich bitte bei der Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 melden.

Autofahrerin unter Medikamenteneinfluss
Schernfeld – Eine 37-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Eichstätt wurde Sonntagvormittag (27.06.2021) auf der B 13 bei Schernfeld unter Medikamenteneinfluss von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
Gegen 10.50 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer bei der Polizei, dass die Frau in deutlichen Schlangenlinien auf der B 13 in Richtung Eichstätt unterwegs war. Sie konnten die 37-Jährige am Kreisverkehr zum Anhalten bringen. Als kurz darauf eine Polizeistreife eintraf, wurde deutlicher Schlafmangel festgestellt. Zudem gab die 37-Jährige an, kurz vor der Fahrt Schlaftabletten genommen zu haben. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die 37-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Fahrrad beschädigt
Eichstätt – In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde das Fahrrad einer 25-jährigen Eichstätterin mutwillig beschädigt.
Die junge Frau hatte das Rad über Nacht am Fahrradständer eines Eichstätter Schulhofs in der Schottenau  abgestellt und versperrt. Als sie selbiges am Samstagvormittag abholen wollte, bemerkte sie, dass ein bislang unbekannter Täter beide Reifen verbog und den Fahrradkorb vom Lenker riss. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-110 entgegen.

Verletzter Radfahrer bei Verkehrsunfall
Eichstätt – Ein Verletzter und 3.500 Euro Sachschaden: Dies ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Samstagnachmittag in der Rebdorfer Straße ereignete.
Gegen 13:30 Uhr wollte ein 25-jähriger Eichstätter stadtauswärts radeln, als er aus bislang noch nicht abschließend geklärten Gründen ungebremst auf einen geparkten Dacia auffuhr. Durch den Aufprall wurde der Radfahrer leicht verletzt. Während an dem Pkw nur einige Dellen zurückblieben, entstand an dem Rennrad des Verletzten Totalschaden.

Verkehrsunfall mit Motorradfahrer – Die Polizei bittet um Mithilfe
Walting – Am Samstagnachmittag musste ein 20-jähriger Motorradfahrer auf Grund eines entgegenkommenden Pkws in den Graben ausweichen und stürzte.
Gegen 15:30 Uhr fuhr der junge Mann aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen in Begleitung seiner beiden Freunde von Gungolding in Richtung Pfahldorf. Kurz nach Ziegelhof kam der Gruppe ein weißer Seat Leon entgegen, der, nach Angaben des Gestürzten, trotz der geringen Fahrbahnbreite nicht möglichst weit rechts fuhr. Im Rahmen eines Ausweichmanövers lenkte der junge Motorradfahrer seine Yamaha nach rechts in den Graben und stürzte dort. Der Fahrer des Seat hielt daraufhin jedoch nicht an, sondern entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Gungolding.  Der Verunfallte wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Sachschaden an seinem Motorrad beläuft sich auf ca. 7.000,- €. Hinweise zum Fahrzeugführer des weißen Seat Leon nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-110 entgegen. Des Weiteren werden die Ersthelfer gebeten sich unter der selbigen Telefonnummer zu melden.

Kommentar verfassen