Di. Okt 4th, 2022

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Neuburg, Adalbert-Stifter-Straße 2, 20.09.2022, 22:50 Uhr
Bei der Durchführung eines Parkvorgangs wurde eine 33jährige Pkw-Fahrerin aus Neuburg a.d. Donau leicht verletzt. Die Frau wollte ihren Pkw seitlich am Fahrbahnrand abstellen und startete zunächst den Parkvorgang. Im weiteren Verlauf stieg die Fahrzeuglenkerin aus ihrem Fahrzeug, um sich zu orientieren. Dabei setzte sich das Fahrzeug eigenständig in Bewegung und stieß gegen einen geparkten Pkw und einen angrenzenden Gartenzaun. Auch die Fahrerin wurde durch den Vorfall leicht verletzt. Das Fahrzeug wurde dabei so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6500 Euro.

Nötigung im Straßenverkehr u.a.
Neuburg, Donauwörther Straße, 20.09.2022, 16:10 Uhr
Zur Tatzeit befuhr ein 63jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen die Donauwörther Straße in westlicher Richtung. Zur gleichen Zeit wollte ein 32jähriger Pkw-Fahrer aus Ingolstadt von dem dortigen Tankstellengelände aus auf die Donauwörther Straße einfahren. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr übersah der Fahrer zunächst den Pkw, welcher auf der Donauwörther Straße unterwegs war. Hierbei kam es zunächst zu einer Gefährdung, die aber keinen Unfall zur Folge hatte. Darüber war der 32jährige Fahrer offensichtlich verägert und nahm die Verfolgung auf. Bei der Verfolgung benutzte der Fahrer verbotswidrig den Gehweg mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Nachdem er den Verfolgten über den Gehweg eingeholt hatte, steuerte der 32jährige sein Fahrzeug wieder auf die Straße, um den Verfolgten anschließend bis zum Stillstand auszubremsen. Nach einem kurzen Streitgespräch entfernfte sich der Verfolger in unbekannte Richtung. Der 63jährige Fahrer notierte sich das Kennzeichen und erstattete im Nachgang Anzeige. Gegen den 32jährigen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen „Nötigung im Straßenverkehr“ sowie „Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr“ eingeleitet.

Kommentar verfassen