So. Feb 5th, 2023

Unfall unter Alkoholeinfluss
Rennertshofen, Staatsstraße 2214, 18.12.2022, 02:40 Uhr
In den frühen Morgenstunden des Sonntag stellte ein Verkehrsteilnehmer in Rennertshofen auf der Staatsstraße 2214 kurz nach der Ortsausfahrt in Fahrtrichtung Ammerfeld einen Pkw fest, welcher im dortigen Straßengraben stand und mit einer männlichen Person besetzt war. Der besorgte Verkehrsteilnehmer verständigte daraufhin die Polizei. Die eingetroffene Streife der hiesigen Dienststelle konnte auf dem Fahrersitz des Pkw einen 22-jährigen Mann aus Augsburg antreffen. Bei diesem wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von einem Promille. Aufgrund der Spurenlage vor Ort konnte davon ausgegangen werden, dass der junge Fahrzeuglenker im alkoholisierten Zustand mit seinem Pkw von der Fahrbahn abkam und im dortigen Straßengraben landete. Am Pkw wurde durch den Unfall die Frontstoßstange beschädigt. Der Schaden dürfte sich hierbei auf circa 2000 Euro belaufen. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. Aufgrund der Alkoholisierung musste sich der 22-jährige Augsburger im Anschluss an die Unfallaufnahme im Krankenhaus Neuburg einer Blutentnahme unterziehen lassen. Der Führerschein des Fahrzeuglenkers wurde sichergestellt. Den Unfallverursacher erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Einbruch in Bürogebäude
Königsmoos, Untermaxfeld, Gewerbestraße, 17.12.2022, 17:45 Uhr bis 18.12.2022, 09:30 Uhr
Im aufgeführten Zeitraum wurde mit einem Gegenstand die Fensterscheibe eines Bürogebäudes einer Waschanlage am Gewerbering in Untermaxfeld eingeschlagen. Durch das entstandene Loch konnte ein bis dato unbekannter Täter das Fenster öffnen und in die Räumlichkeiten einsteigen. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendete der/die Täter/-in mehrere Zigarettenschachteln, einige Flaschen Alkoholika, sowie 300 Euro Bargeld. Der Einbruch wurde durch den 59-jährigen Besitzer der Waschanlage erst im Nachgang angezeigt, weshalb durch die Polizei keine Fahndungsmaßnahmen mehr eingeleitet werden konnten. Etwaige Zeugen, welche Beobachtungen, Feststellungen gemacht haben, bei welchen ein Bezug zum Einbruch hergestellt werden könnte, werden gebeten, sich bei hiesiger Dienststelle unter Tel. 08431/6711-0 zu melden.

Kommentar verfassen